Blumen sind ja bekanntlich die Sprache der Liebe. Aber leider sind sie auch vergänglich. Wir haben ein paar Tricks und Kniffe, wie man Schnittblumen länger frisch hält.

Blumen bringen Farbe und Freude in die Wohnung. Ob auf dem Tisch oder in großen Bodenvasen: Blumen sind lebende Dekoration. Im Gegensatz zu Topfpflanzen tickt die Verwelk-Uhr von Schnittblumen jedoch leider sehr schnell. Wir zeigen Ihnen ein paar Tricks für einen echten Anti-Aging-Effekt.

So bleiben Blumen länger frisch

Vase richtig reinigen

Sie wollen doch sicherlich auch nicht aus einem schmutzigen Wasserglas trinken. Stellen Sie also auf jeden Fall sicher, dass das Behältnis, in dem du die Blumen aufbewahrst, richtig sauber ist. Heißt: Nicht einfach die letzten Blumen rausnehmen und die neuen reinstellen. Denn selbst kleinste Schmutz-Rückstände können die Wasserqualität enorm beeinflussen und die empfindlichen Pflanzen schneller altern lassen. Also: Schön mit Spülmittel und Schwamm schrubben. Wenn Sie eine sehr schmale Vase haben, können runde Spülbürsten bei der Reinigung helfen.

Blumen richtig anschneiden

Nur Gummisohle Entspricht Erwachsenen Modell Herren Blau aus Hausschuh Denim Gummisohle Dem Rutschfester Glerups Damen Modell kn amp; 42 Wolle chelhoch mit G GR Modischer f��r Den Trick mit dem Anschneiden kennt man eigentlich. Aber wussten Sie, dass man nur Blumen mit hartem Stiel schräg anschneidet? Dazu gehören zum Beispiel Rosen und Lilien. Alle Blumen mit weichem Stiel wie zum Beispiel Tulpen oder Gerbera schneidet man gerade an. Ob es sich um einen harten oder weichen Stiel handelt, finden Sie ganz einfach heraus, indem Sie diesen mit dem Fingernagel an einer Stelle eindrücken. Gerade bei gebunden Sträußen gibt es öfter holzige Elemente, die noch fester als Rosen sind. Diese können Sie einfach leicht mit einem Hammer aufklopfen. Das bricht die Außenhülle auf und das Wasser kann besser aufgenommen werden.

Bevor es jetzt ins Wasser geht, sollten Sie die Blätter von den Stielen entfernen, die nachher unter Wasser landen würden. Das hält das Wasser länger frisch — denn die Blätter fangen unter Wasser schnell zu faulen an.

Den richtige Standort wählen

Die Umgebung, in der Sie Ihren Strauß platzieren, spielt ebenfalls eine Rolle. Denn Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung können die Haltbarkeit von Schnittblumen negativ beeinflussen. Am besten gefällt dem Strauß ein heller Standort ohne direktes Sonnenlicht, nicht zu nah an Fenstern oder Heizkörpern. Grundsätzlich fühlen sich Schnittblumen in kühlen Räumen länger wohl. Noch ein Tipp: Obst umgibt das Reifegas Ethylen, das die Alterung der Blumen beschleunigt. Auch wenn es dekorativ erscheinen mag: Stellen Sie Ihre Blumenvase nie neben einen Obstkorb.

Das richtige Wasser aufbereiten

Ist alles soweit vorbereitet, können die Blumen ins Wasser. Aber auch hier gibt es kleine Tricks, um die Lebensdauer von Schnittblumen zu verlängern. Bewährt hat sich hier lauwarmes, kalkarmes Wasser. Wenn Sie also in einer Region leben, in der sehr kalkhaltiges Wasser aus der Leitung kommt, können Sie das Wasser zum Beispiel durch einen Kalkfilter laufen lassen. Auch ein Spritzer Zitrone kann helfen. Das Wasser sollten Sie alle zwei Tage wechseln.

Lifehacks und Hausmittel für frische Blumen

Bei den meisten Blumenhändlern bekommen Sie ein kleines Beutelchen Blumenfrisch zu Ihrem gebundenen Strauß. Das Mittel sorgt dafür, dass das Wasser länger frei von Bakterien bleibt und die Blume mit Nährstoffen versorgt wird. Wenn Sie das Wasser jeden Tag wechseln und die oben genannten Punkte beachten, ist das aber eigentlich gar nicht nötig. Dennoch möchten wir Ihnen ein paar Hausmittel mitgeben, die dabei helfen können, dass Blumen auch ohne täglichen Wasserwechsel länger frisch bleiben.

Kupfermünzen, also 1- bis 5-Cent-Stücke, wirken in der Vase durch ihren Schwermetall-Anteil antibakteriell. Der Trick verlängert die Lebensdauer von Schnittblumen aber eher gering. Auch Zucker kann frische Blumen länger schön aussehen lassen, denn Zucker liefert Energie. Hier ist allerdings Vorsicht geboten, denn zuviel Zucker kann das Ganze schon wieder ins Negative kippen. Das Wasser sollte maximal ein Prozent Zucker enthalten. Das kann die Schnittblumen bis zu drei Tage länger frisch halten.
Auch Aspirin sagt man eine lebensverlängernde Wirkung bei Schnittblumen nach. Aber an diese Stelle müssen wir Sie leider enttäuschen: Blumen auf Schmerzmittel verwelken genauso schnell wie ohne.

Unsere Shop-Empfehlungen für den Online-Blumenkauf